Wer bist du?

Wie siehst du dich selbst?
Weißt du wer du bist?
Bist du immer ehrlich zu dir selbst?

Einer der größten Lügen ist die Selbstlüge! Lügt man sich selbst an, lügt man automatisch seine Mitmenschen an …
Ergibt es einen Sinn, sich selbst anzulügen?
Selbstlügen resultieren oft aus “Fehlern“ oder “Fehlverhalten“ die man verstecken möchte, um sich zumeist besser darzustellen als man es ist …
Doch was ist gut, was ist schlecht?

Ansichten über gut und böse, richtig oder falsch, sind ein weit verbreitetes Verhalten des Individuums Mensch, über andere zu richten und das Augenmerk von sich selbst abzulenken.
Stehe zu deinen eigenen Schwächen! Somit nimmst du jenen Mitmenschen, die gerne über andere urteilen, den Wind aus den Segeln …
Verletzbar wird man erst, wenn man sich vor anderen rechtfertigt und vor allem vor sich selbst versteckt.

Gibt es oft Stress in der Beziehung oder generell mit anderen Mitmenschen?
Sehe jeden Menschen gleich, keiner ist mehr wert als ein anderer, egal welche Ausbildung oder soziale Gegebenheiten vorliegen.
Mein Motto: Wer sich selbst erhöht, wird sich selbst erniedrigen!
Wer sich selbst wie ein Andenken behandelt, wird wenig Eigenliebe besitzen…
Liebst du dich selbst nicht aufrichtig, wirst du auch nicht verstehen können, wenn dich andere Personen nehmen wie du bist.
Lege dein Augenmerk einmal darauf …
Dich stört etwas an dir selbst. Genau da siehst du bei deinen Mitmenschen hin und pochst auf deren Fehler oder Schwächen um entweder dich selbst aufzuwerten oder deine eigenen Defizite zu verbergen.
Innere Unruhe bringt dich aus dem Gleichgewicht!

Wie kann man eine Beziehung sehen?
Sowohl Beziehungen mit dem eigenen Partner, als auch mit den Mitmenschen sollte man immer aufrichtig und ehrlich entgegen treten.
Ich habe mich selbst mal gefragt was “Beziehung“ eigentlich bedeutet.
Für mich bedeutet Beziehung “frei sein“, sich selbst oder sein Leben nicht ohne Weiteres vom Gegenüber abhängig machen. Somit kann man bedingungslos und aufrichtig den Menschen gegenüber treten.
Bist du selbst frei genug?

Was weist du über dein Leben?
Menschen sind nicht ihre Gedanken, das bilden sie sich nur ein! Sie denken oft mehr zu wissen als sie denken, doch sie denken mehr als sie wissen! Doch Wissen ist nicht das selbe wie Weisheit, denn Weisheit bedeutet es einfach zu tun!
Der Verstand, aus dem die Mehrheit lebt, ist nur ein Reflexorgan und jagt täglich jede Menge Gedanken durch deinen Kopf, jedoch keiner dieser Gedanken sagt wirklich was über dich aus. Somit leben viele in einem Traum. Ist es sinnvoll sein Leben zu leben ohne jemals aufzuwachen? Der Moment ist die Realität, lebe den Moment und du wirst mehr wahrnehmen, als du dir „denken“ kannst.
Wie kannst du es ändern?
Sieh‘ das Leben wie eine Blume.
Stehst du immer in der Sonne, wirst du verdorren. Stehst du nur im Regen, wirst du ertrinken. Du brauchst beides um zu Wachsen …
Vergleiche dein Leben mit dem einer Blume und stehe positiv zu “deinen Regentagen“ …
Die Kunst besteht darin, seine eigenen “Fehler“ zu sehen, wahrzunehmen und bewusst Änderungen herbeizuführen. Somit werden sich viele „Gedanken“ verflüchtigen….

Willst du leben oder funktionieren?

Geh‘ in dich und sei ehrlich zu dir selbst!